Moutan-Pfingstrosen in Changchun
 

Moutan-Pfingstrosen in Changchun

Changchun, das wörtlich übersetzt „ewiger Frühling“ bedeutet, ist eine wunderschöne Stadt. Am 13. Mai 1992 hat Herr Li Hongzhi zum ersten Mal Falun Dafa in der Öffentlichkeit vorgestellt, und zwar in der Stadt Changchun.

Meister Li gab eines seiner ersten Falun-Dafa-Seminare im Mingfang-Palast in der Universität Jilin. Einige Jahre später, 1998, wurde der Mudanyuan-Garten rings um den Palast gebaut, er sollte die Moutan-Pfingstrose aufnehmen.

Bekannt als die Königin der Blumen ist die Moutan-Pfingstrose elegant, majestätisch und schön.


Die Moutan-Pfingstrose blüht in Mudanyuan in Changchun, Provinz Jilin.

Vor einigen Tagen besuchten ein Mitpraktizierender und ich den Garten. Eine riesige Pfingstrose begrüßte uns und weitere Blüten in allen Farben: weiß, rosa, rot, hellpurpur und dunkelviolett. Der Duft war erstaunlich und lockte da und dort Bienen und Schmetterlinge an.

Vorbei am Blumenbeet überspannte eine Brücke einen wunderschönen Bach mit Pappeln und Weiden auf beiden Seiten. Als wir weiter gingen, kamen wir zu einer Laube, wo man die Landschaft und eine leichte Brise genießen konnte. Um uns herum breiteten sich die Pfingstrosen über den ganzen Hügel aus wie Sterne, die den Himmel füllen.


Ein Stein im Garten, in den die Worte „Zheng Qi“ eingeritzt sind, was „aufrichtiger Geist“ bedeutet

Ein Stein neben dem Bach zog unsere Aufmerksamkeit auf sich. In ihn sind zwei Schriftzeichen eingemeißelt: „Zheng Qi“ („aufrichtiger Geist“). Ich war zutiefst beeindruckt. Die Touristen im Garten mögen das nicht wissen, aber das ist der Ort, an dem Falun Dafa der Öffentlichkeit vorgestellt wurde und China und den Rest der Welt segnete.

Im Zhuan Falun sagt der Meister:

„Für solche Sachen gibt es nicht viele Gelegenheiten und ich werde es auch nicht immer so weiterverbreiten. Ich finde, diejenigen, die direkt hören können, wie ich den Kultivierungsweg verbreite und das Fa erkläre, ich sage, das ist wirklich ... Später wirst du es wissen, du wirst diese Zeit für sehr erfreulich halten.“ Li Hongzhi, Zhuan Falun 2012, Seite 2 f.)

Während der Falun-Dafa-Tag in der ganzen Welt gefeiert wird, hoffe ich, dass wir alle diese Gelegenheit schätzen und es von nun an besser machen können.


Beim Besuch des Gartens sprechen eine Mitpraktizierende und ich mit Touristen über Falun Dafa.

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.