Verhaftungswelle vor dem SCO-Gipfel in der Provinz Shandong

Das Gipfeltreffen der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit SCO [1] hat vom 9. bis 10. Juni 2018 in der Stadt Qingdao in der Provinz Shandong stattgefunden. Die Organisation wurde 2001 gegründet. Es war der vierte SCO-Gipfel in China und der erste außerhalb von Shanghai und Peking.

Im Vorfeld des Gipfels begannen die Behörden in Qingdao und den Nachbarstädten mit umfangreichen Verhaftungen von Falun-Gong-Praktizierenden.

Sun Qisheng, der Parteisekretär des Komitees für Politik und Recht [2] der Stadt Weifang, diffamierte Falun Gong in einem Fernsehauftritt.

Inhaftiert, um sie vor dem Petitionieren zu hindern

Auf Suns Befehl hin verhaftete die Polizei Weifang viele einheimische Praktizierende, um sie daran zu hindern, nach Qingdao zu gehen und sich dort für Falun Gong einzusetzen. Zwischen April und Juni wurden insgesamt 163 Praktizierende verhaftet.

Die festgenommenen Praktizierenden kamen aus Weifang und den acht der Stadt Weifang untergeordneten Regionen. Das sind die Städte Shouguang, Gaomi, Changyi, Qingzhou, Zhucheng und Anqiu sowie die Kreise Changle und Linju.

Download der vollständigen Liste der festgenommenen Praktizierenden (PDF)

Ebenfalls inhaftiert – Frau Jiang Yupin

Am 29. Mai brachen über 20 Polizisten aus dem Bezirk Zhangdian [3] in die Wohnung der 60-jährigen Jiang Yuqin ein. Seit einigen Tagen wird Frau Jiang in einer Einzelzelle festgehalten und unter Druck gesetzt, ihren Glauben an Falun Gong aufzugeben.

Richter: „Alles wird von meinen Vorgesetzten entschieden“

Eine Verwandte von Jiang hatte die Gelegenheit, mit dem Richter Guo Jian zu sprechen, der für die „Falun-Gong-Fälle“ im Bezirk Zhangdian zuständig ist. Der Richter gestand ein: „Es gibt nichts, was ich diesmal tun kann. Obwohl ich hier der Richter bin, ist es nur eine Formalität. Alles wird von meinen Vorgesetzten entschieden, ich muss ihren Befehlen folgen. Und nicht nur dieses Mal sind sie es, die alle Falun-Gong-Fälle entscheiden. Ich hatte nie die Befugnis, in diesen Angelegenheiten meine eigene Entscheidung zu fällen.“

[1] SCO Shanghai Cooperation Organization, eine internationale Organisation mit Sitz in Peking

[2] Das Komitee für Politik und Recht ist eine außergerichtliche Einrichtung, die mit der Ausrottung von Falun Gong beauftragt ist und die Macht hat, die Gerichts- und Gesetzesvollzugssysteme außer Kraft zu setzen.

[3] Der Bezirk Zhangdian ist Zentrum und Sitz der Stadtregierung von Zibo.

Chinesische Version

Chinesische Version

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.