Schweden: Besucher treffen auf Falun Gong bei der jährlichen Politikerwoche

Vom 1. bis 8. Juli fand auf der Insel Gotland die Almedalen-Woche statt, auch bekannt als Politiker Woche - Schwedens wichtigstes jährliches politisches Forum. Als Besucher und Einheimische sich mit lokalen und nationalen Politikern trafen, stießen sie auch auf Falun- Gong-Praktizierende, die die meditativen Übungen demonstrierten und das Bewusstsein für die Verfolgung von Falun Gong (auch Falun Dafa genannt) in China schärften.

null

null

Besucher der Almedalen-Woche lernen die Übungen von Falun Gong.


Falun-Gong-Praktizierende sind bereits seit einigen Jahren auf der Almedalen-Woche präsent. Sie zeigen Banner zur Einführung in die Praxis und lehren die Übungen für Interessierte. Wie in den Vorjahren, so war das Falun Gong Zelt auch in diesem Jahr ein beliebter Anlaufpunkt für Besucher unterschiedlichsten Alters. Die am stärksten vertretene Gruppe in diesem Jahr waren Jugendliche zwischen 10 und 30 Jahren. Sie kamen in Gruppen und wollten sofort die Übungen erlernen.

null

Die Brüder Jsak (Mitte) und Joel (rechts) lernen Falun Gong kennen.


Jsak ist 20 Jahre alt und studiert Medizin. Sein jüngerer Bruder Joel ist Gymnasiast. Wegen der friedlichen und harmonischen Atmosphäre, die vom Falun Gong Zelt ausgeht, kamen sie um sich zu informieren. Ein Falun-Gong-Praktizierender stellte ihnen die Übungen vor und mit großem Interesse schauten sie zu.

Jsak hat sich während des Gesprächs Notizen gemacht. Er sagte dem Praktizierenden, dass er sich des ganzen Chaos in der Welt sehr bewusst ist und nun versuchen will, durch Meditation seinen Geist zu reinigen. Als er im Laufe des Gespräches mehr über Falun Gong erfuhr, erkannte er, dass diese Praxis mehr zu bieten hat als nur Meditation.


null

Dieser Neunjährige kam zwei Tage hintereinander, um die Falun Gong Übungen zu lernen.


Seine Mutter ergriff auch die Gelegenheit, sich mit Falun-Gong-Praktizierenden zu unterhalten, um mehr über diese Praxis zu erfahren.


null

Juliet und ihre Freundin machen Fotos vor dem Falun Gong Zelt.


Durch ihr Studium der chinesischen Sprache wurde Julias Interesse an der traditionellen chinesischen Kultur, einschließlich der Musik, geweckt. So wollte sie auch die Falun Gong Übungen kennen lernen und kam mit ihrer Freundin zum Zelt. Sie berichtete über ihr Studium und den Grund für diese Entscheidung. Die Praktizierenden boten Julia und ihrer Freundin eine Reihe von Falun-Gong-Materialien und die Website-Adresse an, wo sie die Übungsanleitung kostenlos herunterladen können.

null

Neun Ordin probiert die fünfte Übung, die Sitzmeditation, aus.


Neun Ordin ist 48 Jahre alt und interessiert sich schon lange für den menschlichen Körper und den spirituellen Glauben. Erst beobachtete sie die Aktivitäten im Falun Gong Zelt für einige Zeit, bevor sie sich einem Praktizierenden näherte. Sie erzählte, dass sie nach einem Weg sucht, der den Körper, den Geist und die Welt mit der Natur verbindet. Neun berichtete, dass sie das friedliche und starke Energiefeld in der Nähe des Zeltes bemerkte. Sie hatte schon einmal eine Meditation ausprobiert, aber nicht Falun Gong. Da ihr jüngerer Bruder viele Jahre in China gelebt hatte, wusste sie bereits von der Verfolgung von Falun-Gong-Praktizierenden in China.

"Ich werde Falun Gong praktizieren!",sagte Neun entschlossen nach dem Gespräch.

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.