UK: Falun Dafa-Praktizierende vom UK Parlament eingeladen

[Clearharmony] Mr. Luke, Mitglied des Parlaments, lud Falun Gong-Praktizierende ins House of Commons, um über einige Probleme zu sprechen, welche die Verfolgung der Falun Gong-Praktizierenden durch die chinesische Regierung betreffen. Das Treffen dauerte anderthalb Stunden in einer sehr herzlichen Atmosphäre. Währenddessen machten Dutzende von Praktizierenden vor dem Parlamentsgebäude die Falun Gong-Übungen und verteilten sechs Stunden lang Flugblätter.

Mr. Luke ist der Abgeordnete des Wahlbezirks, in dem Frau Mo Zhengfang, eine Falun Gong-Praktizierende, wohnt. Als er herausfand, dass Frau Mo Zhengfang und ihre 20 Monate alte Tochter eine SOS-Auto-Tour anführte, die 52 Städte im UK berührte, um für die Rettung von Falun Gong-Praktizierenden, die von der chinesischen Regierung verfolgt werden und um die Wahrheit über Falun Gong an alle MPs zu berichten, lud er Praktizierende ins House of Commons, um die Einzelheiten zu besprechen.

Nach dem Treffen kam Mr. Luke aus dem Parlamentsgebäude heraus, um mit anderen Praktizierenden, die im Grünen ihre Übungen machten, an einem Gruppenphoto teilzunehmen. Er war tief bewegt von einer so harmonischen und friedvollen Übungsszene und lud die Praktizierenden sofort ein, ihre Übungen im Zentrum der Stadt seines Wahlkreises am kommenden Freitag vorzuführen.

An dem Nachmittag regnete es heftig in London. Die Praktizierenden außerhalb des Gebäudes saßen förmlich im Regenwasser, um die fünfte Meditationsübung ruhig und friedlich vorzuführen. Diese Szene im Grünen war sehr rührend. Nach dem starken Regen erschien ein leuchtender, lebhaftfarbener Regenbogen über dem ganzen Himmel.

Praktizierende in England
18. Oktober 2001

Texte und Informationen von dieser Website können mit Quellenangabe grundsätzlich weiterverwendet werden.