Veranstaltungen

Falun Dafa-Verein | Appell für die Gerechtigkeit | Vor den Chinesischen Botschaften | Lokale Veranstaltungen | Umzüge | Fa-Konferenzen | Ankündigungen

  • Polen: Falun Dafa Präsentation in Sochaczew

    Das Falten von Papierlotusblumen nahm bei den Kindern eine Favoritenrolle ein. Ihre Eltern und viele junge Leute waren ebenfalls ganz begeistert. Als sie mit den selbstgefalteten Papierlotusblumen weggingen, sagten sie immer wieder auf Chinesisch „Falun Dafa Hao (Falun Dafa ist gut!)“ - ein Satz, den sie gerade gelernt hatten...
  • Deutschland: Bürger unterstützen Falun Gong

    Die brutale Verfolgung von Falun Gong durch die KP Chinas dauert schon 12 Jahre an. Um die Verfolgung zu stoppen, erklären die Falun Gong-Praktizierenden aus unterschiedlichen Ländern den Menschen auf verschiedene Weise die wahren Hintergründe der Verfolgung und entlarven, dass die Verbrechen der KPCh, z. B. Informationstage veranstalten....
  • Deutschland/ Köln: Infotag vor Kölner Dom zur Entlarvung der Verfolgung von Falun Gong in China (Foto)

    Am 13. August 2011 veranstalteten Falun Gong Praktizierende hier auf dem Platz vor dem Dom einen Infotag, um den Menschen die Kultivierungsschule „Falun Gong“ näherzubringen, die sich nach den Prinzipien von „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht“ richtet, bzw. um die grausame Verfolgung durch die KPCh an Falun Gong-Praktizierenden zu entlarven, die nun schon 12 Jahre lang andauert.
  • Großbritannien: Beeindruckender Beitrag von Falun Gong auf dem Internationalen Festival in Edinburgh

    Dieses Jahr steht es unter dem Motto Asia Meets Europe (Asien begegnet Europa) und konzentriert sich somit auf die Darstellung der lebhaften und unterschiedlichen Kulturen Asiens. Falun Gong Praktizierende haben aktiv daran teilgenommen und in der weltbekannten Prince Street von Edinburgh über Falun Dafa (Falun Gong) informiert.
  • Finnland/Helsinki: Hinweis auf die Verfolgung von Falun Gong in China

    Falun Gong-Praktizierende aus Finnland führten im Esplanade Park in Helsinki Aktivitäten durch, um auf Falun Gong und die brutale Verfolgung dieses Kultivierungsweges in China aufmerksam zu machen. Der Esplanade Park ist eine bekannte Touristenattraktion. Viele Besucher blieben stehen, um etwas über Falun Gong zu erfahren...
  • Deutschland: Infotag am Titisee

    Es waren viele chinesische Touristen am Titisee. Ein junger Mann, Mitglied einer Reisegruppe aus Festlandchina, rümpfte die Nase über die KPCh: „Die KPCh ist sehr schlecht, sie hat mich über 20 Jahre lang betrogen! Jemand wollte mich zum Eintreten der KPCh überreden. Eintreten? Man will nur so schnell wie möglich aus der KPCh austreten. Nicht eintreten!“ ...
  • Deutschland: Während der Wagner-Festspiele über die Hintergründe der Verfolgung informieren

    Die Falun Gong-Praktizierenden veranstalteten in der Fußgängerzone in Bayreuth Aktivitäten, um die brutale Verfolgung von Falun Gong durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) zu entlarven. Außerdem wollten sie ihre Unterstützung für die 100 Millionen Menschen, die ihren Austritt aus der KPCh und den ihr angegliederten Organisationen erklärt hatten, zum Ausdruck bringen....
  • Deutschland/Hamburg: Tuidang – eine friedliche Bewegung in China

    Die Austrittwelle aus der Kommunistischen Partei Chinas erreichte im August 2011 die 100 Millionen Marke. Viele Chinesen haben schon lange den Glauben an die Kommunistische Partei verloren. Die Austrittswelle zeigt den Wunsch des chinesischen Volkes nach Glaubens- und Meinungsfreiheit. Sie haben die Unterdrückung des eigenen Volkes durch den kommunistischen Machtapparat durchschaut und distanzieren sich davon...
  • Polen: Menschen in Hirschberg unterstützen Falun Gong

    Falun Gong-Praktizierende in Polen veranstalteten in Jelenia Gora (auch Hirschberg genannt) am 05. August 2011 Aktivitäten, um den örtlichen Bewohnern Falun Gong vorzustellen und auf die brutale Verfolgung von Falun Gong durch die KPCh (Kommunistische Partei Chinas) in den vergangenen 12 Jahren hinzuweisen...
  • Österreich: Die wahren Umstände von Falun Gong am Naschmarkt in Wien erklären

    Am 6. August 2011 veranstalteten die österreichischen Praktizierenden am Naschmarkt in Wien Aktivitäten, um den Menschen die wahren Umstände von Falun Gong zu erklären und sie zum Austritt aus den Organisationen der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) zu bewegen. Viele Chinesen, die am Infostand vorbeikamen, nahmen die Informationsmaterialien entgegen. Sieben Chinesen erklärten mit Hilfe der Praktizierenden vor Ort ihren Austritt aus den Organisationen der KPCh...
  • Serbien: Falun Gong-Praktizierende protestieren vor der chinesischen Botschaft in Belgrad gegen die Verfolgung von Falun Gong

    Falun Gong-Praktizierende in Serbien führten in der Hauptstadt Belgrad am 21. Juli 2011 Aktivitäten durch, um gegen die brutale Verfolgung von Falun Gong in China zu protestieren. Sie erklärten der Öffentlichkeit im Stadtzentrum die Fakten über die mittlerweile 12 Jahre andauernde Verfolgung durch die Kommunistische Partei in China...
  • Bulgarien: Menschen in der Stadt Burgas erfahren von Falun Gong

    Praktizierende aus Bulgarien führten am 31. Juli 2011 auf dem Zentralplatz in Burgas eine Veranstaltung durch, um der Öffentlichkeit Falun Dafa (auch Falun Gong genannt) vorzustellen und auf die Verfolgung in China hinzuweisen. Die Einwohner von Burgas schauten der Vorführung der fünf Sätze der meditativen und leicht zu erlernenden Falun Dafa Übungen interessiert zu und stellten Fragen dazu...
  • Belgien: Menschen unterstützen den Widerstand der Falun Gong-Praktizierenden gegen die Verfolgung

    Am Vormittag, bei Nieselregen, traf sich eine Gruppe Praktizierender zwischen dem Vordertor der chinesischen Botschaft und der Europäischen Union, um friedlich zu protestieren. Mit sanfter Musik im Hintergrund demonstrierten die Praktizierenden die Falun Gong Übungen. Vorbeikommende Autofahrer signalisierten mit ihren Autohupen oder Daumen nach Oben Zeichen ihre Unterstützung für die Praktizierenden.
  • Deutschland: Falun Gong Praktizierende protestieren vor dem Konsulat in Frankfurt gegen die Verfolgung in China

    Am 3. August 2011 ist das chinesische Konsulat in Frankfurt von der Stadtmitte in den südlichen Teil der Stadt umgesiedelt. Vor diesem neuen Konsulat veranstalteten Falun Gong-Praktizierende friedliche Protest-Aktivitäten gegen die Verfolgung von Falun Gong in China. Die anwesenden Praktizierenden machten die Falun Gong-Übungen dort für 10 Stunden. Jeden Freitag, schon seit längerer Zeit, protestieren die Falun Gong-Praktizierenden vor dem chinesischen Konsulat.
  • Slowakei: Praktizierende reisen mit einer Petition gegen die Verfolgung von Falun Gong durch slowakische Städte

    Von Freitag, 15. Juli bis Samstag 23. Juli 2011 reisten Falun Gong-Praktizierende mit einer Petition gegen die Verfolgung von Falun Gong in China, durch slowakische Städte. Die Petition wandte sich mit einer Aufforderung an slowakische Staatsbeamte, die Frage der Verfolgung von Falun Gong in China bei Verhandlungen mit chinesischen Delegationen zur Sprache zu bringen...