Vor den Chinesischen Botschaften, Lokale Veranstaltungen
 

Vor den Chinesischen Botschaften, Lokale Veranstaltungen

  • Deutschland: Die innere Ruhe - Nicht nur Frankfurt, auch die Bundesrepublik Deutschland könnte das sehr gut gebrauchen

    Alicia hat viele Bücher über China gelesen und ihr tat es sehr leid, dass durch die chinesische Revolution so viel Schönes und Wichtiges kaputt gemacht wurde. Als sie von der Divine Performing Arts Show erfuhr, freute sie sich, dass doch noch etwas erhalten geblieben war...
  • Deutschland: Europa-Tournee von Divine Performing Arts in Frankfurt eröffnet

    Im beinahe ausverkauften Haus der Jahrhunderthalle präsentierte die Gruppe von 91 Künstlern mit neuen Kostümen und neuen Choreographien den Frankfurtern jetzt im zweiten Jahr in Form von Gesang und klassischem chinesischen Tanz tiefgründige Mythen und Legenden der 5.000-jährigen alten Kultur aus dem „Reich der Mitte“ – eine Renaissance der traditionellen Kultur Chinas mit Werte und Prinzipien, die die Chinesen über Jahrtausende hinweg Dynastie für Dynastie angeleitet und inspiriert haben...
  • Deutschland: Divine Performing Arts Europa-Tournee eröffnet, die Europäer spüren die traditionelle chinesische Kultur

    Unter dem internationalen Publikum in Frankfurts Jahrhunderthalle befanden sich der Generalkonsul von Marokko, Herr Fathallah Bencherif, mit seiner Familie. Er war begeistert: „Mit dieser Show können wir das traditionelle Leben der Chinesen kennen lernen. Auch für die Kinder war es sehr schön, es gefällt ihnen sehr - es gefällt der ganzen Familie...
  • Ukraine: Medien berichten über die Kunstausstellung “Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht”

    Die 22 Gemälde schildern die Geschichte von Falun Gong-Praktizierenden, die den Prinzipien von "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht" folgen. Viele wurden von der Polizei unter Verwendung von Elektrostöcken geschlagen, in kalte Gefängniszellen oder Arbeitslager eingesperrt, in Gehirnwäschezentren gefoltert oder in Nervenheilanstalten gesperrt, um sie zu diskreditieren.
  • Schweiz: "Obwohl weit entfernt von China, sollten wir dennoch mithelfen, die Verfolgung zu beenden"

    Während des Weltwirtschaftsforums am 28. und 29. Januar 2009 rückte Davos in der Schweiz in den Fokus der Weltmedien. Falun Gong-Praktizierende kamen wieder hierher, um den Menschen über die anhaltende, blutige Verfolgung gegen Falun Gong in China zu informieren...
  • Finnland: Trauern um Mitpraktizierende

    In bitterer Kälte saßen die Falun Gong-Praktizierenden in einer Reihe und hielten Fotos von Mitpraktizierenden in den Händen. Diese ernste Szene ermahnt die Welt an die Tatsache, dass 3 236 Falun Gong-Praktizierende seit Juli 1999 von der KPCh zu Tode verfolgt worden sind und daran, dass von vielen Falun Gong-Praktizierenden, deren Namen unbekannt sind, am lebendigen Leibe Organe entnommen wurden und sie daraufhin - zur Beweisvernichtung - eingeäschert wurden ...
  • Deutschland/Essen: „Ihre Unterschrift hilft!“

    „Wo kann ich hier unterschreiben? Ich habe gerade das Plakat gesehen.“ Schnell und direkt, so kam ein junger Mann an unseren Tisch mit den Unterschriftenlisten herüber. Er brauchte keine weiteren Erklärungen mehr, ein paar Informationen über das Folteropfer Gao Rongrong auf einem unserer Plakate hatten ihm schon alles gesagt. Die nach siebenstündiger Folter durch Brandwunden bis zur Unkenntlichkeit entstellte Frau zu sehen, hinterließen bei ihm keine Fragen oder Zweifel mehr.
  • Türkei: Die Internationale Kunstausstellung ‘Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht’ versetzt Besucher in Staunen

    Zu sehen war die Internationale Kunstausstellung vom 10.-22. Januar 2009 in der bedeutendsten Ausstellungshalle der Stadt Mersin, des Mersin Kunstvereins (ISK). Zur Eröffnung kamen viele Persönlichkeiten aus dem Bereich der Kunst, die ihre Glückwünsche aussprachen und die Kunstwerke mit großem Interesse würdigten. ...
  • Finnland: Schärfung des Bewusstseins für die Verfolgung von Falun Gong

    Trotz durchdringendem Wind zogen die ins Auge springenden Schriftzeichen “Falun Dafa ist gut” und der Aufruf „Stoppt die Verfolgung von Falun Gong“ die Aufmerksamkeit der vorbeigehenden Menschen auf sich und laufend hörten die Praktizierenden die Menschen sagen: „Falun Gong, Falun Gong“. Zahlreiche Passanten nahmen dankend Flyer entgegen und viele unterschrieben die Petition mit einem Aufruf zur Beendigung der Verfolgung von Falun Gong...
  • Österreich: Infostand bringt die Verbrechen der KPCh ans Licht

    Eine Praktizierende sprach mit einem Chinesen und sie sagte ihm, dass die KPCh ihre gerechte Strafe bekommen würde und dass er aus der Partei austreten solle, um sich nicht mitschuldig an den Verbrechen zu machen. Sie bot ihm ihre Hilfe an, aus der Partei und ihren angegliederten Organisationen auszutreten, was er dankend annahm.
  • Deutschland: Lieder erklingen vor dem Kölner Dom

    Über fünfzig Touristen aus dem Festland China hörten mit Bedacht dem Lied einer Dame mittleren Alters zu: „Aus tiefstem Herzen möchte ich sagen: ‚Falun Dafa ist ungerecht behandelt worden, um der Lebewesen willen, damit diese nicht mehr leiden müssen, wünsche ich, dass die Wahrheit sich überall in der menschlichen Ebene verbreitet’“...
  • Ukraine: Kunstausstellung “Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht” erfolgreich veranstaltet

    In Kiew fand zum ersten Mal die Internationale Kunstausstellung "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht" statt. Die Ausstellung zog viele Menschen an. Einige Lokalmedien erschienen, um über das Ereignis zu berichten. Zweiundzwanzig Kunstwerke wurden auf der Ausstellung gezeigt, die alle von Falun Gong Praktizierenden geschaffen worden waren ...
  • Slowakei: Begrüßung des Neuen Jahres vor der chinesischen Botschaft in Bratislava

    Für viele Menschen hat das Neue Jahr eine symbolische Bedeutung. Es bringt ein Zeichen von etwas Neuem, von Erwartungen, Versprechen oder Lösungen. Für eine Gruppe von Falun Gong Praktizierenden in Bratislava bedeutete das Neue Jahr, einen Schritt näher an einer Beendigung der Menschenrechtsübergriffe gegen Falun Gong Praktizierende in China.
  • Großbritannien: In Edinburgh wurde auf die Menschenrechtsverbrechen der KP Chinas aufmerksam gemacht

    Falun Gong Praktizierende aus Schottland verbrachten ihre freie Zeit damit, im Innenstadtbereich von Edinburgh mit Menschen über die neun Jahre andauernde Verfolgung von Falun Gong-Praktizierenden in China durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) zu sprechen....
  • Deutschland/Münster: Mahnwache vor dem Alten Rathaus

    Vor dem historischen Rathaus in Münster in Westfalen hatten Falun Gong-Praktizierende in der Weihnachtszeit eine Mahnwache organisiert, um die Menschen über die andauernde Verfolgung von Falun Gong durch die kommunistische Partei in China zu unterrichten...