Todesfälle in China, Sonstige Meldungen

  • Provinz Liaoning: Falun Gong-Praktizierende zum vierten Mal wegen ihres Glaubens in Haft

    Die einfache Tatsache, dass sie mit Menschen über Falun Gong sprach, brachte die Falun Gong-Praktizierende Li Guixia, immer wieder in Polizeigewahrsam. Sie erlitt während ihrer Haft brutale Folter. Mehrere Insassen schlugen sie einmal mit einem Holzbrett, bis es zerbrach. Einmal hatte sie mehrere Wochen lang akute Bauchschmerzen, aber sie erhielt keine medizinische Hilfe. …
  • Provinz Guangdong: An einem Tag 23 Personen festgenommen

    Unter den Verhafteten befanden sich 21 Einheimische, die ins Visier genommen worden waren, weil sie sich geweigert hatten, Falun Gong aufzugeben. Falun Gong ist eine spirituelle Disziplin, die vom kommunistischen Regime in China verfolgt wird...
  • Provinz Hebei: 600 Einwohner von Cangzhou petitionieren für die Freilassung von Xia Hong

    Sechshundert Einwohner der Stadt Cangzhou in der Provinz Hebei unterzeichneten eine Petition, die die Freilassung von Xia Hong fordert. Xia Hong war am 21. Januar 2016 in Peking festgenommen worden, weil sie Falun Gong praktiziert, eine spirituelle Praktik, die vom kommunistischen Regime verfolgt wird.
  • Provinz Liaoning: Woran starb Gao Lianzhen? (Achtung: schockierendes Foto!)

    Frau Gao war am 22. August 2009 verhaftet worden, weil sie mit ihren Mitmenschen über Falun Gong sprach. Während ihres Prozesses am 21. Januar 2010 verteidigte ihr Anwalt ihr verfassungsmäßiges Recht auf Glaubensfreiheit. Schließlich wurde sie zu drei Jahren Gefängnis mit fünf Jahren Bewährung verurteilt. Das örtliche Büro 610 hob das Urteil auf und ordnete an, dass Gao ihre dreijährige Gefängnisstrafe sofort antreten müsse. …
  • 70-Jährige zu drei Jahren Gefängnis verurteilt, weil sie Chinas Ex-Parteichef angezeigt hat

    Vor dem Hintergrund ihrer guten persönlichen Erfahrungen mit Falun Gong hatte Lou A‘mei keinerlei Scheu, den Menschen zu sagen, dass die Verfolgung von Falun Gong falsch ist. Sie forderte im vergangenen Jahr, wie viele andere Falun Gong-Praktizierende auch, in Form einer Strafanzeige Gerechtigkeit, indem sie Chinas Ex-Parteichef Jiang Zemin anzeigte. Wegen dieser Strafanzeige wurde Lou A‘mei verhaftet. …
  • Tianjin: „Bitte bring' meine Gebete zu meinem Vater“

    Als die Verfolgung von Falun Gong (auch Falun Dafa genannt) vor 17 Jahren begann, war ich neun Jahre. Mein Leben war seitdem mit Schrecken, Verzweiflung, schlaflosen Nächten und endloser Trauer erfüllt. Mein Vater, der Falun Gong praktiziert, wurde vor Kurzem erneut verhaftet...
  • Provinz Gansu: Durch Folter behinderte Frau unrechtmäßig vor Gericht gestellt

    Die Falun Gong-Praktizierende Duan Xiaoyan wurde am 16. August 2016 unrechtmäßig vor Gericht gestellt. Obwohl Duan aufgrund der erlittenen Folter von der Hüfte an gelähmt war und sich in schlechtem Gesundheitszustand befand, fand die Verhandlung statt. …
  • Peking: Vier Falun Gong-Praktizierende widerrechtlich inhaftiert

    Chen Yuying nahm am Morgen des 17. November 2014 ein Taxi, um ihre Verwandten in Peking zu besuchen. Auf dem Weg nach Peking sprach sie mit dem Taxifahrer über Falun Gong und die Verfolgung durch das kommunistische Regime. Anstatt sie zu ihrem Ziel zu bringen, fuhr er direkt zur Polizeistation Huairou, dort wurde sie verhaftet. …
  • Provinz Jiangsu: 79 Festnahmen wegen ihrer Strafanzeige gegen Chinas Ex-Parteichef

    Laut bestätigten Informationen wurden insgesamt 79 Einwohner von Lianyungang zur Zielscheibe der Verfolgung, weil sie Strafanzeige gegen das frühere chinesische Staatsoberhaupt Jiang Zemin erstattet hatten. Zwei von den anvisierten Praktizierenden, Guo Jiafu und Zhang Hui, wurden verurteilt. Einzelheiten zu ihren Urteilen müssen jedoch noch ermittelt werden. …
  • Provinz Shandong/Jinan: Ein weiterer Todesfall im Untersuchungsgefängnis

    Die Falun Gong-Praktizierende Chen Xiumei aus Jinan starb am 28. Februar 2016 in einem Untersuchungsgefängnis, in dem sie acht Monate inhaftiert gewesen war. Ihr Leichnam wurde am 31. März 2016 eingeäschert...
  • Provinz Hebei: Sohn eingesperrt, Mutter inhaftiert – gelähmter Vater bleibt alleine zurück

    Kürzlich wurde eine ältere Dame verhaftet und inhaftiert, weil sie die Lehre von Falun Gong praktiziert. Falun Gong ist eine spirituelle Praktik, die in China vom kommunistischen Regime verfolgt wird. Da sie verhaftet wurde, blieb ihr 71-jähriger Mann alleine zurück...
  • Inhaftiert in der Provinz Heilongjiang: Aus Protest gegen die Prügel der Wärter tritt Sun in Hungerstreik

    Sun Kaiqing, 60, ist ein pensionierter Angestellter der pädagogischen Universität Harbin. Er wurde im Dezember 2015 festgenommen. Am 29. September dieses Jahres stieß ihn der Wärter Liu Chunhe des Gefängnis Hulan in sein Büro und prügelte wild auf ihn ein. Suns Gesicht bekam heftige Blutergüsse und schwoll an. Er trat daraufhin sofort in einen Hungerstreik, um gegen diese Brutalität zu protestieren. …
  • Falun Gong-Praktizierende nach Festnahme in kritischem Zustand

    Die Falun Gong-Praktizierende Jin Min wurde am 19. August 2016 zu Hause verhaftet und später in die Haftanstalt Changliu gebracht. Vor einem Monat trat sie in einen Hungerstreik, um gegen die rechtswidrige Inhaftierung zu protestieren. Sie liegt auf der Intensivstation des dritten Krankenhauses von Tonghua, ihr Zustand ist kritisch. Zwei Polizeibeamte überwachen sie. …
  • Provinz Shandong: Frau vereitelt den Plan der Polizei, sie in eine Nervenheilanstalt zu bringen

    Am 6. April 2016 wurde Frau Miao Peihua aus dem Untersuchungsgefängnis geholt. Stellvertretende Leiter der Polizeiwache Xingfu und zwei Agenten des Büros 610 fuhren sie in eine örtliche Nervenheilanstalt, wo ein Gutachten erstellt werden sollte. Maio wusste, dass sie vorhatten, ihr eine Geisteskrankheit bescheinigen zu lassen, damit sie sie in die Anstalt einweisen konnten. Sie weigerte sich daher, aus dem Polizeiauto auszusteigen. …
  • Provinz Sichuan: Ärztin festgenommen, weil sie die Wahrheit gesagt hat

    In den frühen Morgenstunden des 1. September 2016 wurde die Gynäkologin Cao Jurong im Krankenhaus der Gemeinde Longmen verhaftet – gemeinsam mit über 20 weiteren Falun Gong-Praktizierenden. Laut Aussage eines Beamten stand diese jüngste Polizeiaktion gegen die Falun Gong-Praktizierenden mit dem G20-Gipfel 2016 in Hangzhou in Zusammenhang. …